Neues Brompton, super aber Kette macht Geräusche

Servernexus

Neues Mitglied
Servus an die Spezialisten. Ich bin seit knapp einer Woche stolzer Besitzer eines Brompton C Linie Explore 6 Gang.
Ich finde das Teil ist der Hammer!
Aber eines macht mich stutzig: die Kette macht für meinen Geschmack doch ziemliche Geräusche, vor allem auf dem hinteren großen Ritzel und ich meine damit nicht das Ticken.
Legt sich das noch? Ist da was nicht richtig eingestellt? Oder muß ich damit leben?
Danke für eure Antworten

modnote: ich habe das Subject des Threads angepasst - weniger Rätselraten und mehr konkrete Information ist im technischen Bereich hilfreich. ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wäre vielleicht vorschnell - bisher ist das nur eine Vermutung. Versuche doch erst mal, die zu verifizieren. Wenn es wirklich die Schaltgabel ist sollte das fast immer auch im Montageständer oder bei angelupftem Hinterrad zu reproduzieren sein und per Ohr und Auge die ungefähre Stelle des Geräuschs sich lokalisieren lassen.

Ab davon: Bei einem eine Woche alten Brommi ist der Händler Dein erster Ansprechpartner bei Mängeln. Sowas sollte auf Gewährleistung und Garantie laufen und eigentlich schon bei der Auslieferungsinspektion des Händlers auffallen. Dann hat er wohl schlampig gearbeitet - dafür sollte er nachsitzen müssen und nachbessern. Oder eben Dir erklären können ob/daß das Geräusch normal ist.
 
...die Kette macht für meinen Geschmack doch ziemliche Geräusche, vor allem auf dem hinteren großen Ritzel ...
Die Laufgeräusche meines Bromptons (6-Gang) sind auch lauter als die eines "großen" Rad mit herkömmlicher Kettenschaltung, auch unterschiedlich je Ritzel. Ich halte den Kettenspanner aus Kunststoff samt Röllchen dafür verantwortlich.

Wenn's metallische Schleifgeräusche der Kette sind, könnte es zusätzlich am schlecht eingestellten Umwerfer liegen - der ist entweder selbst einfach justierbar oder wie berlinonaut schon schrieb vom ausliefernden Händler kostenlos nachzubessern.
 
Ich habe mal versucht zu horchen wo das Geräusch her kommt und denke die Ursache ist das vordere kleine Kunststoff Rädchen
 
Denke da kann man nichts einstellen aber ich wollte ja nur sicher stellen, dass da mit der Zeit nichts kaputt gehen kann.
Danke
 
Nun ja - bisher haben wir eine Vermutung von Dir, nicht mehr. Wie valide die ist wissen wir nicht. Da kann man weder sagen, ob das Geräusch normal ist noch, ob was kaputtgeht. Daher nochmal der Hinweis auf den ausliefernden Händler. Oder mindestens ein Foto von der Stelle. Im einfachsten Fall ist die Kette vom Rädchen abgelaufen und läuft nun daneben. Hört sich furchtbar an, strengt beim Fahren an - und ist in 30s behoben. Nicht so richtig wahrscheinlich, aber wir wissen es nicht - woher auch. Was hält Dich ab, den Händler aufzusuchen?
 
Danke erstmal. Der Händler ist leider weit weg, kein Brompton Spezial Händler aber war der einzige in der Nähe wo ich ein Brompton als Jobrad bekommen habe.
 
Zurück
Oben