DB Rad+ App

Brometheus

Mitglied
Auch von gestern auf der Velo Berlin. Es gab zwei Stände der DB. Einer war Indoor und einer Outdoor. Beworben wurde zum einen die DB Rad+ App (km sammeln) und ein Reparaturservice durch teilnehmende Kooperationsparter (Fahrradhändler/-werkstätten). Siehe Link:
DB Fahrradservices
Demnächst soll auch ein mobiler Dienst (Servicefahrzeug/Transporter), zunächst nur in Berlin in's Angebot kommen (noch in der Planungsphase).
Auch auf diesem Link dann zu finden( also noch nicht offiziell im Link). Kommt in nächster Zeit. Sorry!
 
Zuletzt bearbeitet:

berlinonaut

Administrator
Teammitglied
Die hatte ich vor zwei Wochen ja den LaSuperben schon an's Herz gelegt - bei 165km kriegt man schon das eine oder andere Eis. :p
In der Praxis hatte ich schon ein paar Nickeligkeiten mit der App:
- neulich bin ich aus dem Bonusgebiet rausgeradelt, das hat mir die App verkündet und das Tracken der Tour eingestellt. Fair. Allerdings hat sie dann auch gleich alle km der Tour bis dahin verworfen. Das wiederum fand ich eher mies. :oops:
- An einem anderen Tag ging ich Einkaufen auf dem Weg von der Arbeit nach hause. Die App lief, ich hatte vergessen, sie vor dem Supermarktbesuch abzuschalten. Mitten im Supermarkt ereilte mich die Meldung "Du bist unglaubwürdig schnell unterwegs, Tracking wird abgeschaltet". Wohlgemerkt: Da schob ich gerade das Brommi im Einkaufswagenmodus durch den Supermarkt... :D
- Grösste Nerverei ist allerdings, dass man das Teil halt manuell starten muss und daran muss man denken. So bleiben 80% meiner Fahrten ungetrackt.
 

Brometheus

Mitglied
- An einem anderen Tag ging ich Einkaufen auf dem Weg von der Arbeit nach hause. Die App lief, ich hatte vergessen, sie vor dem Supermarktbesuch abzuschalten. Mitten im Supermarkt ereilte mich die Meldung "Du bist unglaubwürdig schnell unterwegs, Tracking wird abgeschaltet". Wohlgemerkt: Da schob ich gerade das Brommi im Einkaufswagenmodus durch den Supermarkt... :D
😂
Das kann mir nicht passieren. Mein Smartphone ist so unterirdisch alt das ich die App erst garnicht runterladen kann. Hat mit der Covpass App auch nicht funktioniert. Und natürlich ist es viel zu langsam. Ich glaub Android 3.x o. 4.x. Ich ernte dafür auch fast immer spöttische und skeptische Blicke(mitleidigendes Stirnrunzel)😧 Damit kann ich aber leben.
Whats App geht noch. Google Maps geht zum Teil noch aber halt sehr, sehr,... langsam.
Und wen ich mal in einer fremden Stadt bin frag ich eher nach dem Weg. Hat den Vorteil das ich dann schnell weiß ob die Leute
sich in ihrer eigenen Stadt auskennen. Das hat gestern nur zum Teil funktioniert.
Als ich gestern am Südkreuz ankam hätte ich es mir ja leicht machen und die Öffis nehmen können. Hab mich dann aber für's
Gehen entschieden, weil ich es besser finde eine Stadt zu erlaufen(Brommie hatte ich nicht mitgenommen),was sich wenig später
doch als schwerwiegenden Fehler heraustellte.🥵 Zudem waren es in Berlin 10 Grad🥶 😱und bei uns um die 20 Grad😥.Dit passiert ma nich mehr. Ich hatte im nachhinein die Distanz vom Südkr. zu Tempelhofer Feld unterschätzt.
Nichmal die Polizei am Südkreuz konnte mir den eigentlichen kürzeren Weg vermitteln. Und ich hatte ja noch einen mit mind. 6-7kg bepackten "Mindshift Rotation" Rucksack im Kreuz. Ich möchte in so einer Situation das Brommie mit Tasche niemehr vermissen. 🚴‍♂️ 💼 🤗 Nie, nie, nie. Vorort schickten mich alle den gleichen Weg, selbst der Busfahrer und Passanten.
Vom westl. Ausgang Bhf. Südkr. Richtg. Melag, Schöneberger str., Alt Tempelhof, Tempelhofer Damm bis ich dann am Zufahrtstor
West das Feld betrat., zum alten Velo Eingang lief, worauf man mir und anderen an Ausstellereinfahrt eröffnete, ne,ne ihr müsst
um den ganzen um den Gebäudekomplex herum 😲🫣☹️ Steht auch so im Internet. Stimmt, irgend was in der Richtung hatte
ich auch gelesen.🤷‍♂️
Eigentlich hätte es ja einen kürzeren Weg zum östl. Ausg. Südkr. gegeben, über den Werner Voss Damm, Rumeyplan, etc. gegeben.
Naja!😁 Dit is unglaublich was de in so kurzer Zeit in Berlin alles erleben kannst, det globt dir kena.🤣
 

Brometheus

Mitglied
Ich möchte sogar noch ein Füsschen weiter gehen. Entgangene Lebensfreude/Erlebnisfreude, und daß ohne
läßtigen Rücksack auf dem Rücken und dadurch verschwitzten Rücken.
 

berlinonaut

Administrator
Teammitglied
In Berlin wurden übrigens am Dienstag die 1 Million km geknackt (aggregiert von allen Teilnehmern hier), also in ziemlich genau einem Monat ab Start. Das finde ich schon ziemlich krass, wenn man sich überlegt, welcher Anteil der Berliner Radler überhaupt die App nutzt (vermutlich ein niedriger, ziemlich sicher einstelliger Prozentsatz) und wieviel Prozent ihrer Strecke die jeweils überhaupt Tracken (wie beschrieben sind es bei mir wohl nur zwischen 20 und 30%). Man kann also annehmen, daß die km-Leistung per Rad in Berlin insgesamt aggregiert wohl eher Richtung 1 Mio km PRO TAG gehen dürfte...

IMG_2039.PNG

Technisch gesehen filtert die App übrigens alles unter 5 km/h und alles über 32km/h raus. Die schnelle Fraktion ist also gar nicht dabei und auch nicht die schnellen Phasen der langsamen Fraktion:

Fw6qLxTX0AsA81L


Wer sich für die API interessiert: Büddeschön

Quelle
 
Oben