Referenz Brompton Modellgeschichte und Änderungen seit 1992

Einleitende Worte​



Die Modellhistorie ist nach bestem Wissen durch Zusammentragen von Informationen aus vielen verschiedenen Quellen (Prospekte, Foren, Webseiten, etc.) erstellt worden. Eine Garantie für 100%ige Korrektheit ist in keinem Fall gegeben. Die Zuordnung der Änderungen zu Modelljahren ist ausserdem nicht ganz trennscharf - Änderungen wurden nicht nur zum Jahreswechsel vorgenommen sondern teilweise direkt nach Ankündigung noch im laufenden Jahr in die Produktion übernommen oder beim Händler vorhandene Vorjahresmodelle mit einzelnen neueren Komponenten nachgerüstet zum einfacheren Verkauf. Letzteres wird eher optisch auffällige und zugleich preiswert und einfach nachzurüstende Teile wie Sättel betreffen als Teure und Aufwändige wie z.B. Schaltungen und kommt in jüngeren Jahren kaum noch vor. Das Nachrüsten ist grundsätzlich auch kein Problem, da die Fortentwicklung des Brompton eher „organisch“ abläuft, die Änderungen in der Regel daher eher kleinteilig sind und sich zudem problemlos an ältere Räder nachrüsten lassen. Eine der wenigen Ausnahmen war die z.B. Einführung des neuen Faltscharniers 2004 - lässt sich auch nachrüsten, aber nur durch einen neuen Rahmen, was preislich nicht lohnend ist.
Seit einigen Jahren startet die Produktion des nächste Modelljahrs ca. im Oktober, bis 2022 waren die Räder der "Black Edition" diejenigen, die als erste mit den Änderungen ausgeliefert wurde.

Neben den hier aufgelisteten Änderungen gibt es laufend kleinere Aufwertungen (z.B. Inbusschrauben statt Schlitzschrauben) oder Änderungen, die sich zumeist nur im direkten Vergleich zweier Räder ausmachen lassen.

Die Altersbestimmung eines Bromptons lässt sich am einfachsten über die Rahmennummer oder Seriennummer durchführen. Details dazu und eine Liste im Thread in der Wissensdatenbank.

Hinweis: Aufgrund des Crashs des Alten Forums ist der damals aktuelle Stand der Modellgeschichte in die ewigen Jagdgründe eingegangen und die Differenz seit dem letzten Offline Backup der Modellgeschichte wird nach und nach neu ergestellt und nachgetragen. Daher sind die Änderungen der Jahre 2020-2022 derzeit nicht ganz vollständig.

Modellgeschichte nach Modelljahren​

2024​

Technisches​

  • P-Line bekommt die Steckpedale vom T-Line
  • voraussichtlich wird in 2024 eine 3*12 Schaltung kommen. Wann und in welchen Modellen ist derzeit noch nicht ganz klar. Die Rede war in Videos von der Eurobike 2023 von P-Line Electric, C-Line Electric und evtl. C-Line. Offiziell kommuniziert ist noch nichts bisher.

Farben​

Verfügbare Farben C-Line​

  • Schwarz, Racing Green, Yuzu Lime (neongelb), Desert Sand (sandfarben), Ocean Blue (grob: hammerschlagblau), Matcha Green (entspricht dem früheren Sage Green)

Premiumfarben gegen Aufpreis​

  • Black Laquer, Flame Laquer

Verfügbare Farben C-Line Electric​

  • Ab MJ 2023 wie C-Line

Verfügbare Farben P-Line​

  • Schwarz, hellgrau, blue laquer, black laquer, flame laquer

Neue Farben​

  • blue laquer (P-Line)
  • bronze (P-Line)
  • hellgrau (P-Line)
  • Yuzu Lime (C-Line)
  • desert sand (C-Line)
  • Ocean Blue (C-Line)

Nicht mehr erhältliche Farben​

  • house red, fire coral, cloud blue

Optionen​

  • x

Zubehör​

  • Einkaufskorb und Borough Rolltop in neuem Muster (blau mit weisser Akzentuierung) erhätlich
  • evtl: Kleinerer Einkaufskorb erhältlich

Sonstiges​

  • T-Line über normale Händler erhältlich

Sondermodelle​

  • x

2023​

Technisches​

  • Keine technischen Neuerungen
  • Modell C Line Utility entfällt, Dreigang-Nabenschaltung nur noch beim A-Line
  • C-Line nun Standard mit schwarzen Komponenten wie Black Edition, silber ist nicht mehr erhältlich (nur noch bei Sondermodellen)

Farben​

Verfügbare Farben C-Line​

  • Schwarz, fire coral, house red, racing green, cloud blue, gelb, matcha green

Premiumfarben gegen Aufpreis​

  • Black Laquer, Flame Laquer

Verfügbare Farben Electric​

  • Ab MJ 2023 wie C-Line
Verfügbare Farben P-Line
  • Schwarz, storm Grey

Neue Farben​

  • Matcha Green (sehr ähnlich sage green)
  • Gelb (seasonal color, temporär Q1)
  • Esmerald Laquer (seasonal color, temporär Q3)

Nicht mehr erhältliche Farben​

  • Picadally Blue, turkish green (Electric)

Optionen​

  • x

Zubehör​

  • x

Sonstiges​

  • x

Sondermodelle​

  • Februar 2023: CHPT3 v4
  • Mai 2023: Archive Edition: M3RD in apple green, artic blue oder baby pink (alle glänzend) mit besondrem Markenaufkleber und silbernen Extremitäten sowie Brooks C17. Auflage 1000 Stück, Preis 1650GBP bzw. 1995€.
  • September/Oktober 2023: Beyond X: M6L in olivgrün mit beiger Gabel, Vorbau und Hinterbau, orangene Rahmenaufkleber, Schwalbe Racer Tanwall, Brompton Borough Rucksack in Olivgrün sowie Satteltasche in Olivgrün). Kein Dynamo, nur M-Lenker.

2022​

Technisches​

  • Neue, vergrößerte Klingel
  • Herbst: Ritzelpaket für die Sechsgang verändert. Zahnanzahl (13/16) identisch, die Ritzel sehen aber nun etwas anders aus und statt des Spacers aus Stahl gibt es nun einen aus gelbem Plastik.
  • Zahlreiche Modelle werden anstelle des Brompton Sattels mit dem Brooks C17 ausgeliefert. Vermutlich ist durch die Lieferkettenprobleme durch die Corona-Pandemie die Lagerhaltung durcheinandergeraten.

Farben​

Verfügbare Farben​

  • Schwarz, fire coral, house red, racing green, picadally blue, cloud blue

Premiumfarben gegen Aufpreis​

  • Black laquer

Verfügbare Farben Electric​

  • Schwarz, türkis, flame laquer

Verfügbare Farben P-Line​

  • schwarz, storm Grey

Neue Farben

  • Picadally Blue (sattes Blau)

Nicht mehr erhältliche Farben​

  • x

Optionen​

  • x

Zubehör​

  • Neue Batterieleuchte Catye/Brompton 500LMN (3.6V-2200mAh) zum Anbau an der Lichtposition im Bereich der Vorderbremse. 152g (Werksangabe). Erhältlich für Modelljahr 2022 ab Herbst 2021.
  • Steckschutzbleche für das B75 bzw. A-Line
  • Einkaufskorb für das Brompton Electric (Winter 2022)
  • Brompton Borough Rucksack (Winter 2022)
  • RackPack für das P-Line (Winter 2022)

Sonstiges​

Vorstellung T-Line im Januar 2022​

  • Neu konstruierter Rahmen komplett aus Titan
  • Gabel aus Carbon
  • Neuer Vorbau (nur eine Höhe für alle Lenker)
  • Nur S und M Modelle erhältlich
  • Lenker mit 56cm etwas breiter als bei den normalen Bromptons
  • Hinterbau identisch mit P-Line​

  • Single-Speed ohne Schutzbleche oder “Urban” Viergang Kettenschaltung mit Schutzblechen
  • Gewicht 7,45kg (SingleSpeed) bzw. 7,95kg (Urban)
  • Erhältlich zunächst im Lotterieverfahren, Auslieferung ausschliesslich über Brompton Junctions
  • Preis 4360€ (SingleSpeed) 4590€ (Urban), deutliche Preiserhöhung Ende 2022 auf 4777€/5027€
Vorstellung P-Line Electric
  • Wie Brompton Electric, allerdings auf Basis des P-Line.
  • Die Titangabel des T-Line wird durch eine Stahlgabel ersetzt

Sondermodelle​

Black Edition
  • Schwarz, türkis, Flame Laquer, Black Laquer
Blue Nickel (Anfang 2022)
  • Blau vernickelter Hauptrahmen (optisch ähnlich Blue Laquer)
  • schwarze Extremitäten und Black Edition Bauteile
  • Sechsgang
  • Schwalbe Racer Tanwall Bereifung
  • schwarz Brooks Cambium Sattel
  • Premium-Scharnierklemmenset vom CHPT3 in Schwarz
  • ausschliesslich mit S-Lenker
  • 125 Exemplare
  • vorwiegend in Asien zu haben
Brompton Barbour Edition 2022 (Oktober 2022)
  • Sonderfarbe “Amble Sands” oder auch Porridge ;-)
  • M-Lenker
  • Sechsgang ohne Dynamo
  • Brooks Cambium in beige (“Silt Grey”)
  • Schwalbe Almotion Reifen mit beiger Seitenwand
  • Klingel im Kupferdesign
  • Aluminium Scharnier- und Sattelklemmen sowie Hinterbauhalterung vom CHPT3
  • Zwei Barbour Taschen im Lieferumfang (Holdall, 25l sowie kleine Pouch im Tartandesign). Einzelplreis 225€ bzw. 50€
  • Weitere Barbour Tasche getrennt erhältlich (Wax City Bag, 14l, 195€)
  • Preis GBP 1895 bzw. 2250€
  • Stückzahl unbekannt

2021​

Technisches​

  • Herbst: Neue Pumpe, nun von Leyzine statt zuvor von Zefal. Kann auch am Titanhinterbau ohne Anlötteile befestigt werden dank mitgeliefertem Halter. Bei welchen Modellen ab MJ 2022 die alte Pumpe mitgeliefert wurde, bei welchen die Neue und bei welchen gar keine ist nicht ganz klar. Wahrscheinlich: A-Line und P-Line keine Pumpe, C-Line Explore Neue Pumpe, andere C-Lines alte Pumpe.

Farben​

Verfügbare Farben​

  • Black, Racing Green, Tempest Blue, House Red, Orange, Cloud Blue

Premiumfarben gegen Aufpreis​

  • Black Laquer, Flame Laquer (?)

Verfügbare Farben Electric​

  • Bolt Blue (Aufpreis), Schwarz, Weiss

Neue Farben​

  • Picadally Blue (sattes Blau)

Nicht mehr erhältliche Farben​

  • x
  • x

Optionen​

  • x

Zubehör​

  • Steckschutzbleche für das B75 bzw. A-Line ab Herbst 2021

Sonstiges​

  • Umbenennung der Modellrange im Oktober 2021
  • Aus dem B75 wird die “A-Line”, immer weiss/schwarz, ansonsten wie B75 (alter M-Lenker und -Vorbau, Dreigang-Nabe, ohne Schutzbleche, kein Faltpedal, kein Pentaclip etc., Komponenten weitgehend pre 2013 ausser Felgen)
  • Das normale Brompton wird zur C-Line
  • 2-Gang wird “Urban”, 3-Gang wird “Utility”, 6-Gang wird “Explore”
  • Vorstellung der “P-Line” als Nachfolger der x-Light Ausstattung im November 2021
  • Immer mit 4-Gang Kettenschaltung
  • Optional mit Minigepäckträger
  • Gabel und Hinterbau aus Titan
  • Neu konstruierter Hinterbau mit neuer Viergang-Kettenschaltung (nicht kompatibel mit C-Line wg. Anderen Anlöttielen), anderer Federblock und stabilere “Öhrchen” für die Rollen

- Zum Jahr 2021 hat Brompton den Vertrag mit dem langjährigen Importeur Voss gekündigt und übernimmt nun den Vertrieb im DACH-Bereich selbst. Dazu wird in Deutschland ein Team für Vertrieb und Marketing aufgebaut. Als Folge der Änderung des Vertriebs ändern sich zahlreiche Preise, wie in anderen Ländern mit Direktvertrieb durch Brompton sind viele Preise nun weitgehend ähnlich zu den britischen. Allerdings wurden die Preise nur selten deutlich nach unten angepasst, wie eigentlich zu erwarten gewesen wäre nach Entfall der Importeursmarge und nach wie vor wird ein großzügiger Puffer für Wechselkursschwankungen eingebaut
- Brompton führt gegen Mitte des Jahres ein neues ERP ein, das u.a. zur Abwicklung von Bestellungen durch die Händler dient, das führt zu großen Problemen und starken Verzögerungen. Zusammen mit der durch die Coronapandemie angespannten Lage bei Produktion und Lieferung sind neue Räder und Ersatzteile kaum zu bekommen, zahlreiche Ersatzteile sind nicht erhältlich
- im Zuge des finalen Brexit werden Bestellungen aus UK umständlicher und teurer wegen Zoll; diverse britische Versender stellen den Versand auf's europäische Festland ein.
- Seit 2021 und dem Wechsel des deutschen Vertriebs zu Brompton gibt es keine Endkundenpreisliste mehr auf der Webseite, so daß die Preise nicht referenzierbar sind und die Listenpreise nicht bekannt. Auch eventuelle Preiseränderungen sind so nicht offensichtlich nachvollziebar. In UK war das schon sehr lange so, nun auch in Deutschland.
- ebenfalls nicht mehr gibt es einen Katalog, der bis dato sowohl gedruckt wie auch als pdf zum Download jährlich erneuert wurde. Entsprechend ist es schwieriger, die Änderungen, die Farben und das Zubehör eines Jahres nachträglich nachzuvollziehen und die vorliegende Modellgeschichte wird noch relevanter.

Sondermodelle​

  • Team GB: Sondermodell zu den Olympischen Spielen in Japan. Ursprünglich für 2020 geplant wurden die Spiele auf 2021 verschoben und so auch das für diesen Anlass geplante Sondermodell von Brompton. Roter "Laquer" Hauptrahmen, weisse Gabel, blauer Hinterbau, Borough Bag mit blauem Muster auf dem Flap. 2020 Exemplare. Brompton launches limited edition Team GB collaboration
  • April: Brompton X CrewNation: 13 one-off-Bromptons, die jeweils von einem Mitglied der folgenden Bands gestaltet wurden: Foo Fighters, Radiohead, Phoebe Bridgers, LCD Soundsystem, Khruangbin, Nathan East, Dinosaur Jr, Oh Wonder, Underworld, Sub Pop, Enrique Iglesias, Rise Against and Neko Case. Die Räder wurden im Juni 2021 über die Webseite des Autionshauses Greenhouse Auctions versteigert und erlösten insgesamt 142.000$ zugunsten von Crew Nation, einemweltweiten Organisation zur Unterstützung von Musik Crews, die finanziell massiv durch den Ausfall von Koznerten und Touren durch COVID-19 betroffen waren.

2020​


(das Modelljahr 2020 beginnt ca. im Oktober 2019, wenn die Änderungen in die Produktion einfliessen)

Technisches​

- ..

Farben​

- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, racing-grün, tempest blue, hot pink, papyrus white, house red/dark red, orange
- verfügbare Farben: schwarz, racing-grün, raw laquer, tempest blue, hot pink, papyrus white, flame laquer, purple metallic, house red, orange, graphit
- nicht mehr erhältliche Farben: zinnoberrot, lagunenblau, lime green,
- neue Farben: house red, graphite

Optionen​

- ...

Zubehör​

- neue Taschen und neues Taschenlineup:
Dree Hauptlinien Metro, Brorough und Transit

• Borough Rolltop bag L (als Ersatz für die T-Bag), grau, zuerst in Grün beim Sondermodell Explore, 28L statt 31L bei der T-Bag, passende für alle Lenkerformen),

• Metro L (als Ersatz für die C-Bag): 23L, Grösse etwas kleiner als die C-Bag, stil ähnlich),

• Borough Basket Bag (Ersatz für den Einkaufskorb) allerdings in dunkelgrau statt schwarz, ansonsten sehr ähnlich.

Siehe auch: [www.bromptonauten.de]

• für die neuen Taschen evtl. neuer Lieferant anstelle des bisherigen Radical Design: Alpkit?

• Travel Bag: Faltbare Hülle mit Rollen

- neue Bekleidungslinie (Partnerschaft mit Endura Ltd.): Nylonjacke "London Waterproof Jacket" in rot oder dunkelblau, Nylonjacke/Windjacke "Barcelona packable Jacket" in Grau oder hellbau, ärmellose Wende-Weste "New York reversible Gilet" in hell/dunkelblau; ausserdem diverse Mützen, Stirnbänder, Ohrringe (!), Strickhanschuhe, Socken, Pullover, etc.

- Juli: Sonderserie LIberty-Fabric "Blümchendesign" für einige der neuen Taschen (Tote Bag, Einkaufskorb, etc.)

Sonstiges​

- Marathon Racer mit beiger Seitenwand und als Faltreifen erhältlich beim 2019er Sondermodell Explore und für ab 2020 auch als Ersatzteil angekündigt
- Schwalbe One (faltbar) mit beiger Seitenwand erhältlich beim 2019er CHPT3 und für ab 2020 auch als Ersatzteil angekündigt
- Im Zuge der Corona-Pandemie extreme Lieferprobleme aufgrund stark erhöhter Nachfrage
- Ab Jahresmitte Garantie nun sieben Jahre statt zuvor 5

Sondermodelle​

  • Black Edition: wie in in den Vorjahren, wie 2019 auch in Titan erhältlich. Basisfarben: Schwarz, Rot, Türkis, Black Laquer
  • Sonderserie für den NHS im Zuge der Corona Pandemie
  • September: CPT3 V3: Dritte Auflage der Kooperation mit der Marke von David Millar. In diesem Jahr mit einem Slingbag-Rucksack und gegenüber dem Vorjahr etwas veränderten Farbschema.

2019​

Technisches​

- Shimano Nabendynamo entfällt zugunsten Shutter Precision SV8
- SON-Beleuchtungsoption ersatzlos gestrichen
- Rücklichter (Batterie und Dynamo) weiterin von Spanniga, aber Modell Solo anstatt des bisherigen Model "Eclipse"
- Vorbau jetzt mit Schrägkonusklemmung
- Bremsklötze nicht mehr halbrund (Felgenform, BMX-Stil) sondern wie zuvor Belagträger mit wechelbaren Belägen
Farben
- Standardfarben ohne Aufpreis:
- verfügbare Farben (ab Herbst 2018): schwarz, racing-grün, zinnoberrot, tempest blue, lagunenblau, lime green, raw laquer, orange (nur Black Edition) black laquer (nur Black Edition)
- nicht mehr erhältliche Farben: Elfenbein, black laquer (ausser Black Edition), grau, türkis, berry crush
- neue Farben: Flame Laquer, Purple Metallic, Papyrus White, Hot Pink
Optionen
- ...

Zubehör​

- Travel-Bag als Ersatz für die B-Bag eingeführt: [www.bromptonauten.de]
- T-Bag aus dem Programm genommen
- Rack Pack aus dem Programm genommen
- Brompton Barbour Tarras Bag neu aufgelegt mit Detailverbesserungen (jetzt ausser in grün auch in blau und mit komfortableren Verschlüssen)

Sonstiges​

- P-Model im Mai aus dem Programm genommen
- Brompton Electric ab Sommer in Deutschland erhältlich, in UK seit Frühjahr grossflächig
- Bremsgriffandordnung im Lauf des Jahres getauscht; nun Vorderradbremse links satt zuvor rechts
- Titanmodelle über längere Zeit nicht bestellbar/lieferbar/limitiert verfügbar; evtl. Zusammenhang mit Verformungen und Rissen am Gabelschaftrohr der Titanmodelle aller Baujahre, die in 2019 bekannt wurden

Sondermodelle​

- '''''Black Edition 2019''''': jetzt mit glänzendem statt mattem Lack, auch als Titanversion erhältlich (Titanteile schwarz). Farben: türkis, schwarz, organge oder black laquer
- CHPT3 Edition 2019 (im Vergleich zu 2018): Hauptrahmen texturiert schwarz matt statt grau, schwarze Griffe statt bisher rot, Fabric Scoop Titansattel in schwärzlichem Schimmeldesign anstatt rotem Brooks Cambium, Schwalbe One mit beiger Flanke statt Kojak mit beiger Flanke, rotes, besonders hartes Federelement, "maschinell bearbeitete Scharnierklemmen und Schnellspannhebel", nur noch als Sechsgang
- Lion City Edition
- 20 years Brompton in Asia Edition [www.bromptonauten.de]
- W12: [www.bromptonauten.de]
- Explore Edition: Borough Rolltop bag
- B75 als neues downgegradetes Ienstiegsmodell (nur in UK, initial nur als pick and collect via Brompton Webseite): [www.bromptonauten.de]
Forenthread zu den 2019er Änderungen: [www.bromptonauten.de]

2018​

Technisches​

- Brompton Kevelar-Bereifung wird gestrichen und durch den Schwalbe Marathon Racer ersetzt (exklusiv für Brompton, nicht im freien Verkauf; Auslieferung ab 1/2018)
- neue Bremskörper, nun ganz schwarz. Vorderrad- und Hinterradbremse jetzt identisch und austauschbar; bedingt dadurch (Hohlmutter) größeres Loch auf der Rückseite der Gabel sowie in der Lasche am vorderen Schutzblech. Bei Nachrüstung an älteren Modellen daher Aufbohren erforderlich.
- neue Bremsklötze, grösser, leicht gerundet und ohne getrennten Halter (Bremsgummis nicht mehr einzeln wechselbar)
- neues Federelement (jetzt tonnenförming statt konisch, keine Rillen mehr, anderes Material. Keine Auswahl mehr zwischen hartem und weichem Federelement.

Farben​

- Standardfarben ohne Aufpreis: alle Kombinationen ausser raw laquer
- verfügbare Farben: schwarz, grau, racing-grün, zinnoberrot, tempest blue, elfenbein, türkis, lagunenblau, berry crush, lime green, raw laquer, orange (nur Black Edition)
- nicht mehr erhältliche Farben: stardust black
- neue Farben: andere raw laquer variante (black Laquer)

Optionen​

- ...

Zubehör​

- neue Taschenvarianten: O-Bag jetzt auch in grau und reflektierendem Schwarz; S-Bag mit Deckeln mit ausgewaschenem Union Jack oder schwarz-weissem Streifendesign mit Lenkersiluetthe, Shoulder Bag in Cherry Blossom und grau, tote Bag in grau (https://www.brompton.com/brompton-gbr/uk-store/luggage/new-2018-bags/c-24/c-602)
- Batterielichtset vorne verbessert, jetzt Cateye Volt 400 (per USB ladbar) statt zuvor Volt 300, mit Halter an der Gabelkrone.

Sonstiges​

- Brompton Electric voraussichtlich ab Februar lieferbar in UK in Schwarz oder Weiss

Sondermodelle​

- '''''Black Edition 2018''''': Farbein: Schwarz, Orange, Türkis, Black Laquer (Variante von Raw laquer). Bereifung der BE 2018 ist der Schwalbe Marathon. Auslieferung ab Okt. 2017.
- Nickel Edition weiterhin verfügbar
- Nine Streets

2017​

Technisches​

- Neue Schalthebel (jetzt unter dem Lenker und mit Ganganzeige), befestigt an den Bremshebeln (die daher ebenfalls geändert wurden durch Hinzufügen die Befestigungspunkte für die Schalthebel, sonst identisch zu 2013er Modell). Beim Modell mit Umwerfer geändertes Dogleg (Zug wird jetzt hinten statt vorne am Lenker geklemmt).
- Neuer Lenker für M- und H-Modell: der Lenker ist ca. 2,7 cm niedriger und dadurch steifer als bisher. Gleichzeitig werden die Vorbauten beim M- und H-Modell höher, so dass die Lenkerhöhe der Modell insgesamt ungefähr gleich bleibt. Durch die Kombination des neuen Lenkers mit den alten Vorbauten lassen sich per Eigenumrüstung voraussichtlich unproblematisch Zwischeabstufungen gegenüber den ab Werk angebotenen Höhen erzielen.
- neue Lenkergriffe, breiter (130mm statt bisher 110mm) und geschraubt statt geklebt, 42g (Update: evtl. seit August 2017 doch wieder geklebt? Basis: Userbericht)
- neue Klingel, befestigt am rechten Bremsgriff
- "Rubber Bung" (Gummipuffer am unteren Ende der Sattelstütze) in neuer Variante.
- vermutlich geänderte Sattelunterseite zur Befestigung des neuen optionalen Batterierücklichts.
- Abbildung der Neuerungen hier: [bromptonjunction.jp]
- Titanmodelle ab ca 7/2017 wieder mit Ultralightvorderrad mit leichter Nabe (mit rotem Abschlussring) anstatt wie seit ca. 2014 mit Standardnabe.
- Teleskopsattelstütze geändert (neue Teilenummer QSPTA[2] - replaces part number QSPTA (May/June 2017)); vermutlich vereinfachte Konstruktion ohne die kleine Schraube zum Halten der Teleskopklemme.

Farben​

- Standardfarben ohne Aufpreis: alle Kombinationen ausser stardust black und raw laquer
- verfügbare Farben: schwarz, grau, racing-grün, zinnoberrot (neuer Rotton), tempest blue, elfenbein, türkis, lagunenblau, berry crush, lime green, stardust black, raw laquer, orange (nur Black Edition)
- nicht mehr erhältliche Farben: weiss, orange (ausser als Black Edition), klassisches rot, cherry blossom
- neue Farben: zinnoberrot, grau
- Farben jetzt aufpreisfrei wähl- und kombinierbar (ausser den beiden Premiumfarben)

Optionen​

- wahlweise breiterer Sattel (167 cm statt 147 mm)
- Black Edition jetzt optional auch mit Shimano Nabendynamo und/oder Gepäckträger (in schwarz) erhältlich
- eBrompton im Juli 2017 vorgestellt, lieferbar vorerst nur in UK ab vorr. ~ Feb. 2018.
Zubehör
- Batterielicht unter dem Sattel, per USB ladbar, Cateye custom mount for a USB chargeable Rapid Mini. Passt erst am Sattel ab Modelljahr 2017!
- Brompton Barbour Tarras Bag vom Sondermodell Barbour Edition auch einzeln erhältlich
- weiteres Zubehör der Barbour Linie (limitierte Stückzahl): Wachscottonjacke in blau und grün, jeweils in Männer oder Frauenvariante; Nylonjacke in blau, Nylonbeutel
Sonstiges
- 2017er Neuerungen bei der Black Edition bereits ab Herbst 2016 verbaut, normales 2017er Modell ab Winter 2016 erhältlich

Sondermodelle​

- ''"New York Edition"'' (ab Januar): Schwarzes S-Modell mit weissen Aufklebern in Sondermuster; Zwei- oder Sechsgang. Ergongrips mit Hörnchen, neongrüne Akzenten (u.a. an Kurbeln und Griffen) und Fronttasche in Sonderfarbe. Stückzahl unbekannt.
- '''''Nickel-Edition''''': Wie Vorjahr, jetzt jedoch mit 2017er Ausstattung (Vorbauhöhe, Lenker, Schalthebel). Stückzahl unbekannt.
- '''''Black Edition''''': Wie Vorjahr, jedoch jetzt optional mit schwarzem Shimano-Dynamo (zuvor nur ohne Beleuchtung) und schwarzem Gepäckträger.
- '''''Cambridge Satchel Company-Editon''''' (ab März): Dreigang M-Modell mit Hauptrahmen in Sonderfarbe Ochsenblut (glänzend), Gablel, Vorbau und Hinterbau in Sonderfarbe Elfenbein (glänzend). Ausserdem brauner Brooks B17 spezial mit Kupfergestell und passende Cambridge Satchel Ledertasche in Ochsenblut für den Frontträgerblock. Verkauf über die Brompton-Junctions und ausgewählte Händler in USA und Kanada. Stückzahl unbekannt. [www.brompton.com]
- '''''CHPT3-Edition''''' (ab Juli, 500 Stück, mehr möglich bei entsprechender Nachfrage): S-Modell mit zwei oder sechs Gängen. Hauptrahmen hintere Hälfte in Sonderfarbe "sparcle grey", vordere Hälfte vor dem Faltgelenk in feuerrot, Vorbau schwarz. Gabel und Hinterbau in schwarz lackiertem Titan. Roter Brooks Cambium-Sattel, ansonsten Ausstattung mit Black-Edition-Komponenten. "Firm"-Federblock, weder Licht noch Schutzbleche, Bereifung Schwalbe Kojak Sondermodell mit braunen Seitenwänden. Preis ab 1800 Pfund. [www.brompton.com]
- '''''BWC-Edition 2017''''': Wie Vorjahr, lediglich in 2017er Ausstattung
- '''''Barbour Edition''''' (ab August): M6 mit glänzend dunkelgrünem Rahmen, Barbour-Logo rechts vor dem Faltgelenk, Barbour Tarras Tasche für den Trägerblock, brauner Brooks B17 Ledersattel. 1350 Pfund. Erhältlich bei diversen Brompton-Händlern weltweit. In Deutschland 1699,-€ ohne Tasche (!) [www.brompton.com] [www.barbour.com]
- '''''Rheinbahn-Edition''''': Sondermodell für Abo-Kunden der Rheinbahn, erhältlich von Mitte Juni bis Ende Oktober 2017 zum vergünstigten Preis von 1298 € (338 € unter Liste). Schwarzes H6LDmit "Rheinbahn"-Schriftzug rechts vorne am Hauptrahmen vor dem Faltgelenk, ausserdem verlängerte Sattelstütze und Trägerblock. [de.brompton.com]
- '''''9-Stratjes (Nine Streets)-Edition''''' (August)-Modell mit Marathon-Bereifung, Black-Edition-Ausstattung und Trägerblock in Zweifarben Sonderlackierung metallic-blau/metallic weinrot mit Farbverlauf am Hauptrahmen hinter dem Faltgelenk. Erhältlich mit zwei und sechs Gängen (1520 bzw. 1670 Pfund), nur über die Brompton-Junction Amsterdam zu bekommen, unbekannte, kleine Stückzahl. [www.brompton.com]
- X-Line-Friends Sally Edition: [www.bromptonauten.de]

2016​

Technisches​

- neue Klingel (unklar)
- neue Rollen am Hinterbau, aus Gummi, deutlich grösser als die bisherigen Standardröllchen aus Hartplastik, breiter und etwas kleiner als die Easywheels. Am Gepäck träger aufgrund M6 statt M5-Schrauben offiziell nicht kompatibel zu den Trägern vor 2016 (Praxistest steht noch aus). Rollen an den R-Modellen geringfügig größer als an den L-Modellen.
- geänderter Gepäckträger, jetzt mit Vertiefungen für Gummistrapse, Befestigung für die Röllchen jetzt mit M6-Schraube, zuvor M5.
- technische Änderungen 2017 ab Oktober 2016 in der laufenden Produktion

Farben​

- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, weiss
- verfügbare Farben: Black, Tempest Blue, Racing Green, White, Ivory, Lime Green, Orange, Cherry Blossom, Turkish Green, Red, Lagoon Blue, Berry Crush, Raw Lacquer, Stardust
- nicht mehr erhältliche Farben:
- neue Farben: Sonderfarbe "Stardust Black" (limitiert, ab. Jan. 2016, schwarz mit weissen Einsprengseln, Aufpreis wie Raw Laquer)

Optionen​

- neues Batterielichtset ab ca. Mai: Hinten wie gehabt Spanniga, vorne Cateye Volt 300 (per USB ladbar) mit Halter an der Gabelkrone. Preis 62 Pfund bzw. 92 €.
- Sondermodell Black Edition wird weiter produziert, Berry Crush wird durch orange ersetzt. Naben, Felgen und Speichen sind in der Ausgabe 2016 jetzt schwarz statt wie zuvor silber, ausserdem gibt es eine Plakette am Sattelrohr. Die BE kostet im Gegensatz zu 2015 einen Aufpreis (rund 200 €) und ist ab November 2015 im Handel.
- Sondermodell "Nickel": 1500 Stück in Stahl oder Titan mit 2- oder 6-Gang, chromfarbener (vernickelter) Rahmen, Ausstattung ansonsten wie Black Edition. Preis ca. 500 € über den Normallackmodellen. Titanvariante auch mit vernickeltem Vorbau, Stahlmodelle mit schwarzem Vorbau. Produktionsdatum Februar/März 2016, Auslieferung ab Mai 2016 (http://www.bromptonauten.de/phorum3/read.php?1,25308)
- Sondermodell "150 Jahre Brooks": 150 Stück, 3-Gang mit lindgrünem Hauptrahmen und weissen Extremitäten, Aufkleber auf demHauptrahmen vor dem Faltscharnier. Ausserdem u.a. grüner Brookssattel und Lenkergriffe (Brooks B15 Swallow saddle in unique green and copper, Brooks Slender Grips in green, Brooks Challenge Tool Bag with MT10 multi-tool, Crane E-NE Brass Bell). Auslieferung Ende März 2016.
- Sondermodell "BWC 2016": 200 Stück. S6L mit Kojaks und weissen Schutzblechen; Hauptrahmen weiss, Hinterbau blau, Gabel und Vorbau rot. Aufkleber auf dem Hauptrahmen vor dem Faltgelenk. Erhältlich nur in den Brompton-Junctions und bei Evans-Cycles. Preis: 1075 Pfund, produziert im Juni 2016, Auslieferung Anfang Juli 2016.
- Sondermodell "Line Friends Brown Limited Edition": 50 Stück. M6L in schokobraun; Aufkleber auf der vorderen Hälfte des Frontrahmens vor dem Faltgelenk, schwarzer Brooks B17 Ledersattel mit geprägtem Paddington-Bär, schwarze Brooks Slender Lederlenkergriffe, Bär auf Seriennummernplakette, schwarze Stoff-Satteltasche mit Bärenanstecknadel, Gummi-Bärenfigur als Lenkerdeko. Produziert im August 2016, Auslieferung ab Oktober 2016 (vermutlich vorwiegend oder ausschliesslich in Asien). Details hier: [youtu.be]

Zubehör​

- Game Bag jetzt auch in "Harris Tweed" und klassischer gewachster Baumwolle (dunkles Olive), 395 € (andere Farben 325 €)
- neu: Rolltop-Bag (schwarzes Nylon oder gewachste Baumwolle, 9L Inhalt)
- neu: Shoulderbag (schwarz oder gelb, 9L Inhalt)
- neu: Tote Bag (schwarz oder div. Pastellfarben (cherry-blossom, türkis), 9L Inhalt)
- neu: Satteltasche (div Farben, ca. 0,4L Inhalt; Länge 12cm x Breite 6cm x Höhe 12cm), 25,90 €
- T-Bag überarbeitet (Vorderseite)
- C-Bag (B 420mm * H 300mm * 170mm) und S-Bag (B 420mm * H260mm * T 170mm) überarbeitet (Material und Farben: S-Bag schwarz, blau, gelb; C-Bag schwarz, schwaz-lila, Blau)
- Einkaufskorb überarbeitet: jetzt mit Innentasche und Schultergurt, ausserdem besser ohne Ladung fahrbar und offiziell Kompatibel mit dem S-Modell; Deckel optional erhältlich. Länge 40cm x Breite 20cm x Höhe 30cm, ca. 20 - 24 L Inhalt, je nach Quelle
- neue Farben bei O-Bag und Mini-O-Bag
- Toolkit problemlos verfügbar

Sonstiges​

- Umzug in neue Fabrik zu Jahresbeginn, Kapazität jetzt bis 100.000 Räder
- Andrew Richie ist im April 2016 als Director zurückgetreten
- Konzeptbrompton IoT vorgestellt für vernetzten Radverkehr
 
Zuletzt bearbeitet:

2015​

'''Technisches'''
- Shimano Beleuchtung nun mit LED-Scheinwerfer „Lyt B" von Busch und Müller anstatt einer Halogenlampe
- Sattelnarbung nun etwas feiner im Vergleich zu vorher
- Schmutzlappen am Vorderrad nun aus nylonartigem Material anstatt Gummi
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, weiß
- verfügbare Farben: schwarz, weiss, orange, racing green, tempest blue, rot, elfenbein, lime green, cherry blossom (blassrosa), türkis, lagoon blue, berry crush (lila), raw laquer
- nicht mehr erhältliche Farben: apple green, yellow, cornflower blue, hot pink, desert sand, sage green, claret
- neue Farben: Violett, 2 verschiedene Weisstöne, neongrün, ein neuer blauton
'''Optionen'''
- Sondermodell Black Edition (ab März 2015): Sattelstütze, Lenker, Bremsen, Bremshebel, Sattelstreben, Gabel, Steuersatz, Vorbau, Kurbeln und Pedale in schwarz statt silber. Erhältlich für S-, M- und H-Modell mit 3- oder 6-Gang. Limitiert auf 5000 Stück. Farben für den Hauptrahmen: Black, White, Berry Crush, Lime Green und Lagoon Blue
'''Zubehör'''
- Brompton Seatpost Sleeve: Ein Stück Plastik, um den Sattel nach dem Entfalten reproduzierbar auf die gleiche Höhe einstellen zu können. Erhältlich vorr. ab 4/2015.
- Toolkit weiterhin nur sehr eingeschränkt verfügbar
- ...
'''Sonstiges'''
- Jahresproduktion ca. 50.000 Räder, Kapazitätsgrenze erreicht
- August: Konzeptbrompton mit leuchtendem Rahmen vorgestellt, Batterie in der vorderen Rahmenhälfte. Ankündigung, es binnen 18 Monaten auf den Markt zu bringen.

== 2014 ==​

'''Technisches'''
- nichts Neues
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: Schwarz, Weiss, Orange, Cobalt Blau
- erhältliche Farben: Schwarz, Seiss, Türkis (turkish green), Bordeaux, Cobaltblau, Racing Green, Salbeigrün, Desert Sand, Hot Pink, Rot, Orange, Gelb, Apple Green, Arctic Blue, Raw Laquer
-...
'''Optionen'''
- Schwalbe Marathon jetzt wieder im Konfigurator auswählbar
'''Zubehör'''
- neue Farben (bunt statt schwarz bzw. grau) zur Auswahl im Zubehör für Sattel und Lenkergriffe (blau, rot, gelb, grellgrün und weiß)
- Schutzbleche jetzt auch in schwarz oder weiss
- S-Bag als Variante mit Lederdeckel und Fahrradschlauchdeckel sowie mit Londoner Stadtmotiv auf dem Deckel erhältlich, Taschen in neuen Farbvarianten http://www.bromptonauten.de/phorum3/read.php?1,19053
- neue Tasche: Gamebag (vorr. ab April 2014) aus Baumwolle im Stil der Carradice-Taschen
- O-Bag in weiteren Farben erhältlich: arktisblau/schwarz, rot/schwarz, gelb/schwarz und apfelgrün/schwarz
- Fold-on box (ab Spätherbst): 6kg schwere, faltbare Kunsstoffkiste zum geschützten Transport des Bromptons. Hersteller b&W. Maße: ca B 68 x T 35 x H 71 cm (zusammengefaltet H 20 cm).
- Toolkit aufgrund Qualitätsmängeln nach wie vor nur eingeschränkt verfügbar
- Lederaktentasche läuft aus
'''Sonstiges'''
- Jahresproduktion ca. 45.000 Räder

== 2013 ==​

'''Technisches'''
- neue, doppelwandige Felgen mit 28 Speichen
- neue Bremsgriffe [ https://flic.kr/p/cUJ7dw View: http://www.flickr.com/photos/brompton_bike_fan/7816597854/in/photostream
]
- neue Lenkergriffe (schwarz statt grau)
- Reifen jetzt mit Brompton-Logo und höherem Maximaldruck [ https://flic.kr/p/cUJ5YA View: http://www.flickr.com/photos/brompton_bike_fan/7816593682/in/photostream
]
- Faltpedal jetzt mit Brompton-Logo und Inbusschraube [ [www.flickr.com]]
- Neue Kubelgarnitur ("Spidercrank") mit geschraubtem Kettenblatt und Standardmassen (130mm) ab März 2013
-...
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: weiss, schwarz, cobaltblau, orange
- verfügbare Farben: Schwarz, Weiss, Türkis, Claret/Bordeaux, Cobaltblau, Racing Green, Salbeigrün, Desert Sand, Hot Pink, Rot, Orange, Gelb, Apple Green, Arctic Blue, Raw Laquer
- Pentaclip und Sattelstreben jetzt hellgrau
-...
'''Optionen'''
- Sondermodell Barcelona (400 Stück) [http://brompton.com/pages/10387]: Modell: S6L (S-Lenker, 6-Gang Freilauf), Farben: blau, organge, Design-Merkmale: S-Bag "Barcelona-Design", Sattel in orange
- Shimano Nabendynamo jetzt mit LED Frontlampe von B&M (Lyt B LED ohne Sensor und ohne Standlicht, 15 LUX) anstelle der bisherigen Halogenlampe
-...
'''Zubehör'''
- Brompton Toolkit eingeführt zur Platzierung im Hauptrahmen vor dem Faltgelenk. Sehr schlechte Verfügbarkeit. In der ersten Serie Reifenheber aus Kunststoff, die brechen können. In einer neueren Version sind die Reifenheber aus Metall. Ein (kostenfreier) Tausch der alten Reifenheber hin zu den neuen ist u.U. über Händer oder Hersteller möglich. Designed von [goodwin-hartshorn.co.uk]
- Prototyp vom Trinkflaschenhalter gezeigt. Verfügbarkeit unklar.
- O-Bag in weiteren Farben erhältlich weiss/schwarz und orange/schwarz
- SON-Nabendynamo in neuem Design angekündigt ("BronSON") [http://www.bromptonauten.de/phorum3/read.php?1,16147], ab Herbst 2013 verfügbar bei Schmidt
-...
'''Sonstiges'''
- Jahresproduktion ca. 40.000 Räder

== 2012 ==​

'''Technisches'''
- H-Modell eingeführt (Januar 2012): Im Vergleich zum M-Typ erhöht sich die Griffposition um gute 60 mm und der Abstand Sattel/Lenker um ca. 13 mm. Griffhöhe: 1075 mm, Gewicht (im Vergleich zu S-Typ): +158 g
- Sattelstütze beim Titanmodell jetzt aus Stahl statt Aluminium
- Faltpedal überarbeitet. Die Befestigungsschraube ist jetzt nicht mehr mit einer 24er Nuss zu bedienen sondern mit einem 8mm Inbus und Reflektorenbefestigung geändert.
- August: neue Luftpumpe (optisch identisch zum Vormodell). Schlankerer roter Dichtring zum Griff, tieferes Loch zur Arretierung im Griff, soll nicht mehr so leicht verloren gehen.
-...
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: Schwarz, Weiss, Türkis (turkish green), Hot Pink
- verfügbare Farben: Schwarz, Weiss, Türkis, Claret/Bordeaux, Cobaltblau, Racing Green, Salbeigrün, Desert Sand, Hot Pink, Rot, Orange, Gelb, Apple Green, Arctic Blue, Raw Laquer
-...
'''Optionen'''
- Sondermodell London (500 Stück) [http://brompton.com/pages/10388]: Modell: S2L (S-Lenker, 2-Gang Freilauf), Farbe: schwarz glänzend inkl. Kunstapplikationen von Vic Lee, Design-Merkmale: Schutzbleche in schwarz(!), Eazy Wheels, S-Bag mit Limited Edition-Flap, Brooks B17, Brooks Ledergriffe(!). Details vom Rahmen hier: [http://faltradforum.de/viewtopic.php?f=69&t=1180]
- Sondermodell Queens Jubilee (500 Stück) zum diamantenen Trohnjubiläum von Queen Elisabeth: [http://brompton.com/pages/10389] Along with a three-coloured red, white and blue frame, the Jubilee Brompton is fitted with white mudguards and a blue Brooks B17 saddle; a Union Flag decal completes the on-bike look. The Jubilee Brompton will also come with an S Bag, sporting a limited-edition reflective tweed flap, again in a Union Flag motif, handmade by London-based designer-maker Katie Barton.
-...
'''Zubehör'''
- Mini-O-Bag eingeführt
-...

== 2011 ==​

'''Technisches'''
- Dreigangmodell: S/A SRF-3 wird durch die BSR (Brompton-Standard-Range) ersetzt. Übersetzung und Spreizung identisch, Aufbau unterschiedlich. Die Nabe wurde von / im Auftrag von Brompton konstruiert und wird von S/A gebaut. Sie ist auch vom Namen her der Gegenpol zur BWR (Brompton-Wide-Range), die bei der Sechsgangschaltung verbaut wird.
- Ab Frühling bis Spätherbst Lieferstopp bei den Titanmodellen aufgrund von Problemen mit den Zulieferern (Lieferengpass anhaltend bis mindestens 2013)
-...
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis (laut Preisliste): schwarz/schwarz, weiss/schwarz, hotpink/schwarz, türkis/schwarz
- neue Farben: claret (warmes Rot), sage green (Salbei-Grün) und hot pink (heißes Pink)
- verfügbare Farben: Schwarz, Weiss, Türkis, Claret/Bordeaux, Cobaltblau, Racing Green, Salbeigrün, Desert Sand, Hot Pink, Rot, Orange, Gelb, Apple Green, Arctic Blue, Raw Laquer
- Raw Laquer ab vermutlich ab Spätsommer wieder lieferbar (http://lovelybike.blogspot.de/2011/09/in-raw.html)
'''Optionen'''
- Sondermodell Royal Wedding" (300 Stück) [http://brompton.com/pages/10390]: M3L in Sake White, featuring a gold decal on the frame with the names of William and Catherine and the date of the wedding. Brooks B17 Special saddle with copper rails, S Bag with hand sewn flap embroidered with a crown.
-...
'''Zubehör'''
- S-Bag auch als Variante mit rotem Deckel alten Feuerwehrschläuchen erhältlich
- Brompton B-Pod (5 Kg) als leichtere Alternative zum Clapton Bag für Flugreisen eingeführt (Preis: 290 Euro), kaum je lieferbar
- ''3rd Party:'': 2. Auflage des Brompton-Buchs erschienen: Taschenbuch: 192 Seiten, 14,99 €, Verlag: Cordee Ltd; Auflage: 2nd edition (10. Oktober 2011) Sprache: Englisch ISBN-10: 1901464253 ISBN-13: 978-1901464252
- Brompton DVD erhältlich
-...
Quellen: [http://www.radmarkt.de/nachrichten/brompton-versammelt-seine-fans hier]
 

== 2010 ==​

'''Technisches'''
- Sattelstütze beim Titanmodell jetzt aus Aluminium aufgrund Problemen mit den Zulieferern [http://faltradforum.de/viewtopic.php?f=69&t=121]
- Seitenläuferdynamo entfällt, stattdessen Shimano Nabendynamo als preiswertere Ergänzung zum SON; Frontscheinwerfer Bumm Lumotec N Halogen (ohne Standlicht, ohne Sensor, 17 Lux) anstelle des bisherigen Basta 425 Halogenscheinwerfers
- SON-Dynamo jetzt mit BuM Cyo Senseo Plus LED-Frontscheinwerfer mit Lichtsensor und Standlichtfunktion (40 Lux) anstelle des bisherigen Basta 425 Halogenscheinwerfers
- Bereifung Brompton Gelb und Schwalbe Stelvio entfallen und Marathon nicht mehr ab Werk erhältlich , Schwalbe Kojak eingeführt
- Ultralightvorderrad jetzt gekreuzt statt radial eingespeicht (im Lauf des Jahres)
-...
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, rot
- verfügbare Farben: Schwarz, Rot, Orange, Gelb, Baby Pink (helles Pink), Flamingo Pink, Purple Haze (lila), Cobalt Blue, Cornflower Blue, Turkish Green, Racing Green, Apple Green, Desert Sand, White, Raw Laquer
- Hinweis: eventuell war Raw Laquer in 2010 nicht lieferbar, obwohl im Katalog aufgeführt, aufgrund von Qualitätsmängeln nach einiger Zeit bei älteren Modellen in dieser Farbe. Unklar.
'''Optionen'''
- Sondermodell "Tom Dixon Copper Brompton" (nur wenige Prototypen) [http://brompton.com/pages/10391] S2E in copper with a green Brooks saddle and green Brooks handlebar grips. [http://www.socialdesignmagazine.com...n-copper-bike-tom-dixon-brompton-bicycle.html]
-...
'''Zubehör'''
- Lederaktentasche A-Bag eingeführt
- O-Bag auf Basis einer Ortliebtasche eingeführt (schwarz/schwarz und pink/schwarz)
- S-Bag überarbeitet, jetzt wechselbare Deckel und div. Detailverbesserungen
- T-Bag ersetzt Touring Pannier, Wesentliche Unterschiede: gelbes Innenfutter, die beiden hinteren Aussentaschen nicht mehr mit Rollverschluss sondern 1 * wasserdichter Reissverschluss, 1 * Trinkflaschentasche
- Shimano Nabendynamo als Option erhätltlich
- Brompton B-Pod angekündigt für 299 Euro (aber dann doch nicht lieferbar)
- Brompton DVD für Juli angekündigt
Quellen: [Cycle Show preview: Brompton announces new products for 2010 hier] und [Bikes - Brompton - 2010 Range | PDF | Land Vehicles | Transport hier]
'''Sonstiges'''
- Im Oktober Rückruf der Ultralightvorderräder der Titanversion aufgrund Gefahr des Flankenbruchs der Nabe (Ausbruch einzelner Speichenlöcher, Folge Achter im <<rad und defekte Nabe). Erkennungsmerkmal: Nabe mit rotem Abschlussring und radialer Einspeichung, Bj. 2009 und 2010. Spätere Ultrlightvorderräder sind gekreuzt eingespeicht, normale Vorderräder ohne den roten Abschlussring sind auch bei radialer Einspeichung nicht betroffen.
- im April 2010 erhielt Bromton zwei Queen's Awards for Enterprise in den Bereichen Innovation und internationaler Handel. Seit kurz danach Aufkleber dazu am Sattelrohr (ca. Mitte 2019)
- Jahresproduktion ca. 28.000 Räder

= 2009 ==​

'''Technisches'''
- Brompton Wide Range Nabe für 6-Gang eingeführt (ab Februar 2009. Standardübersetzung 50Z, 13/16Z, Gesamtspreizung 302%) [Brompton wide ratio hub gear announced] [http://www.velovisionmag.co.uk/showStory.php?storynum=946]
- rechtes (Nichtfalt-)Pedal aus Alu anstatt Plastik
- neuer Brompton Sattel für alle Modelle (auch Titan), Sattelhalter Pentaclip jetzt serienmässig
- Lenker beim S-Type etwas breiter (jetzt ca. 54 cm gegenüber vorher 47,5 cm) und dennoch leichter als das Vormodell
- "champagnerfarbene" Bremskörper (vorher poliertes Alu)
- kleine Nase auf der Kurbel mit dem Faltpedal, die ein Verkratzen des Rahmens durch das eingefaltete Pedal verhindert (teilweise schon 2008 vorhanden)
- Hinterbau hat jetzt kein Entlüftungsloch mehr an der Querstrebe am Tretlager, dadurch Durchrostung nun unwahrscheinlich
-...
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, rot
- verfügbare Farben: Schwarz, Rot, Orange, Gelb, Baby Pink (helles Pink), Flamingo Pink, Purple Haze (lila), Cobalt Blue, Cornflower Blue, Turkish Green, Racing Green, Apple Green, Desert Sand, White, Raw Laquer
- ab 2009: Umstellung der Lackierung von glänzend auf matt.
-...

'''Optionen'''
- extraleichtes Vorderrad erhältich (85g Gewichtsersparnis)
-...
'''Zubehör'''
- C-Bag eingeführt
- (Stoff-)Aktentasche (Cloth Pannier) läuft aus
- Regenhülle jetzt bei allen Brompton-Taschen im Lieferumfang includiert
- ''3rd Party:'': Erste Auflage des Bromton-Buchs erscheint: David Henshaw: The Ultimate Guide to the Brompton Bicycle. Excellent Books, Cockermouth 2010, ISBN 1901464229
-...

== 2008 ==​

'''Technisches'''
- September: neue Bremshebel mit geschlossenem Bügel für den Bremsnippel, relevant beim Nachkauf von Zügen (vorher grössere, exakt passende Nippel nltig [https://brilliantbikes.co.uk/index.php?controller=attachment&id_attachment=12]
- "Rear-Frame-Clip" zum Halten des Hinterbaus ab Jahresanfang serienmässig, Dämpfer seitdem geriffelt statt glatt
- Rücklicht bei den Dynamomodellen jetzt von Spanniga/Brompton (LED mit Standlicht) anstelle des bisherigenen Basta SL6 ohne Standlicht
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, schwarz / silber, blau / silber (nur in .de)
- Standardfarben Titan-Modell: kiwi-green, tempest-blue, flamingo-pink
- verfügbare Farben: schwarz, silber, rot, grün, blau, baby-pink, Kornblumenblau, Apfelgrün, Gelb, Elfenbein, Orange, Türkisch Grün, Raw Laquer
'''Optionen'''
- härteres Federelement hinten erhältlich
-...
'''Zubehör'''
- ''vielleicht, unsicher'': Rack-Pack Gepäckträgertasche eingeführt. 2008 war sie das erste mal im Katalog abgebildet.
-...
'''Sonstiges'''
- Will Butler-Adams übernimmt den Posten des Managing Director von Andrew Ritchie

== 2007 ==​

'''Technisches'''
- seit ca. Jahresmitte: Dual-Pivot-Bremse auch hinten [http://www.bromptonauten.de/phorum3/read.php?1,14406,14421#msg-14421]
- Rücklicht jetzt von Spanninga
- Sattelklemmschraube irgendwann im Jahresverlauf verbessert: Anderer Hebel (halbrund), kleinerer Schraubendurchmesser (6mm statt 8mm). Damit vorbereitet auf den Hinterbauclip (Zubehör ab Mitte 2007, Serie ab 2008)
- Klemme der Teleskopstütze geändert - jetzt halbrund aus Plastik wie die neue Sattelklemme, zuvor aus Metall. Änderung war vor 2009, aber frühestens im Laufe des Jahres 2007 auf Basis der Kataloge, daher zeitlich nicht ganz eindeutig.
- Schutzbleche geändert von einfarbig silber auf silber mit transparenten Streifen (vermutlich unterjährig)
-...
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, schwarz/silber
- exklusiv für Titanmodell (ohne Aufpreis): tempest blue, flamingo, kew green (alle Farben matt)
- verfügbare Farben: schwarz, silber, rot, grün, blau, baby-pink, Kornblumenblau, Apfelgrün, Gelb, Elfenbein, Orange, Türkisch Grün, Raw Laquer
'''Optionen'''
-...
'''Zubehör'''
- Juli: neuer "Rear-Frame-Clip" zum Halten des Hinterbaus bei angehobenem Rad vorgestellt und als Zubehör erhältlich

== 2006 ==​

''Technisches'''
- an Ende 2006: serienmässige Rückstrahlerhalterung bei E- und L-Modell jetzt identisch mit der optionalen Rücklichthalterung, nachträglicher Rücklichtanbau dadurch einfacher
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz/silber, blau/silber
- exklusiv für Titanmodell (ohne Aufpreis): tempest blue, flamingo, kew green (alle Farben matt)
- silber, rot, grün, baby pink, kornblumenblau, apfelgrün, gelb, elfenbein, türkis, orange, raw laquer
'''Optionen'''
-...
'''Zubehör'''
-...
 

== 2005 ==​

Modelloffensive zum Juni (x, P, S)
'''Technisches'''
- Dreigangschaltung jetzt wieder von S/A (ab Jahresanfang), Nabenmodell: SRF-3 (Nabe bei Sechsgang bleibt SRAM)
- neue Felge "Alex ZX1000" anstatt der bisherigen Alesa/Rigida. Die Neue soll von besserer Qualität sein und hat einen Verschleissindikator (ab Jahresanfang)
- neuer Schalthebel, Brompton-exclusiv aus schwarzem Plastik, mit zwei Ärmchen statt dem bisherigen Einzelnen (ab Jahresanfang)
- neue Bremshebel (Brompton S2L-X)
- Jagwire-Züge für Bremsen und Schaltung (ausser C-Modell)
- Handlebar-catch jetzt mit Feder (nötig wegen des schwereren Lenkes des P-Modells) an allen Modellen. Feder nachrüstbar an Bromptons ab Ende 2003, bei früheren Modellen kompletter Handlebar-catch nötig und nachrüstbar.
- möglicherweise geänderter Hinterbau zur Aufnahme von sowohl SRAM als auch S/A-Naben. Details unklar (ab Jahresanfang)[Brompton Developments]
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz (S-Modell), schwarz/silber (M- und P-Modell), blau-silber
- Wasserblau nicht mehr erhältlich
- neue Farbe: RAW-Laquer
- verfügbare Farben:
-...
'''Optionen'''
- Titan-Modell eingeführt [http://www.bikebiz.com/news/read/bromptons-lose-weight] featuring an alloy headset and titanium forks, rear frame, pedal bolt and mudguard stays. Die Titanteile werden von Zulieferern in Russland bzw. China produziert. Das Titan S-Modell hat ab Werk einen anderen Sattel als die anderen Modelle (Brompton Vitesse Fi'zi:k Saddle) mit Pentaclip.
- S-Typ eingeführt
- P-Typ eingeführt
- Standardmodell heisst jetzt M-Type, bisherige Modellbezeichungen L (Lightweight) und T (Touring) entfallen [Everything you need to know to buy a Brompton Bike » Going Going Bike - blog]
- Zweigangschaltung eingeführt (Kettenblatt mit 54 Zähnen, Ritzel 12 und 16 Zähne)
- S- und P- Modell haben abweichende Bremsgriffe für leicht anderen Kabelwinkel
- Schwalbe Stelvio eingeführt (2,5% weniger Abrollumfang als die Bromptonreifen)
- Titansattelstütze und Titan-Faltpedalbolzen sind optional für alle Modelle und auch für Stahlmodelle erhältlich
-...
'''Zubehör'''
- neues Batteriefrontlichlicht mit 3 LEDs von Herrmans eingeführt, Gewicht 100g, ersetzt das bisherige Cateye HL-330H Halogenlicht
- SON-Nabendynamo eingeführt
- S-Bag eingeführt (1. Version)
- Pentaclip eingeführt, Serie bei x-Modellen mit Fizik-Sattel sowie bei Modellen mit Brooks-Sattel
- Easy-Wheels eingeführt (ausschliesslich im Vierpack für die Gepäckträgerversion)
- Brompton Bag (B-Bag) zum Transportieren des Rades eingeführt (5 mm Polsterung, Rollen, Tragegriffe), passt für alle Sattelstützenvarianten.
'''Sonstiges'''
- Konzept der Standardmodelle (Key-Models) mit vorgegebenen Farb- und Ausstattungskombinationen (und schnellerer Lieferzeit) und alternativ auf Wunsch frei konfigurierbaren Rädern "A-la-Carte" (ALC oder bespoke models) eingeführt
- 10 Standardmodelle statt wie bisher insgesamt 5 (je Lenkertyp ein einfaches, ein mittleres und ein Topmodell, zusätzlich das C-Modell), in den Jahren seitdem gleiches Konzept von Standard und ALC-Modellen, aber andere, wechselnde und weniger Standardmodelle
- E, L und R Ausstattungen als Bezeichnung eingeführt
- neue Modellbenennung nach dem Schema Lenkerform-Gangzahl-Ausstattungslevel eingeführt (also z.B. M3L) anstatt der vorherigen Modellrange T3, T6, L3, L6, C3
- durch neue Schaltungsoptionen, neue Lenkervarianten, Titan, sonstige Ausstattungsoptionen und Farben drastisch erhöhte Variantenanzahl im Modellangebot
- Zitat aus der Händlermitteilung zum Launch der S- und P-Modelle sowie der Titanmodelle: ''"The changes to be introduced this year amount to a technical and marketing advance far greater than anything we’ve done since Brompton was first introduced to the trade 17 years ago"''
Quelle: [foldabikes.com hier]

== 2004 ==​

'''Technisches'''
- Modellgeneration MK4 ab Frühjahr (eventuell schon ab Januar ausgeliefert, Zeitpunkt nicht ganz sicher)
- Längerer Hauptrahmen, Verlängerung des Radstandes um 30mm [http://www.bikebiz.com/news/read/brompton-overhauls-hinge-spends-100k-on-boosting-manufacturing-c] [Bromptonauten | Rahmenänderung 2] [Loading...]
- verbessertes Faltscharnier
- neuer Lenkerhalter an der Gabel [Bromptonauten | Neuer Lenkerhalter]
- neuer Haken an der Vorderachse
- neue Lower Stop Disc (Anschlag für den Hinterbau): jetzt symmetrisch
- Gummitülle am Bremszugende (zwischen den beiden Hebeln der Bremse)
- Axa-Dynamo
-...
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, rot, grün
- neue Farben: Orange, Gelb, Apfelgrün und Himmelblau
- verfügbare Farben: Schwarz, Rot, Racing-Grün, Apfelgrün, Aquamarinblau (Türkis), Blau, Kornblumenblau/Himmelblau/Arktisblau, Elfenbein, Orange, Pink, Silber, Türkisch Grün, Gelb, Elfenbein
'''Optionen'''
-...
'''Zubehör'''
- ''3rd Party:'' Liegeradumbausatz von Juliane Neuss passt nicht mehr mit dem neuen, längeren Rahmen, Herstellung eingestellt, insgesamt 100 Stück gefertigt (90 im Verkauf, 10 für Ersatzteile)
- ''3rd Party:'' Shimano Nexus 8 (Premiumversion) kommt auf den Markt, Einbau ins Bromton durch Junik
- ''3rd Party:'' Sturmey Archer SA-8 kommt auf den Markt (erste Version)
- neuer, leichterer Rahmen für die Fronttaschen (nicht mehr Vollmetall)
-...

== 2003 ==​

'''Technisches'''
- Neuer Lenkerhalter für den eingefalteten Lenker an der Gabelkrone ab Herbst (an älteren Rädern nachrüstbar)
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: Schwarz, rot/schwarz, grün
- verfügbare Farben: Schwarz, Rot, Racing-Grün, Aquamarinblau (Türkis), Blau, Elfenbein, Pink, Silber, Türkisch Grün, Elfenbein
'''Optionen'''
-...
'''Zubehör'''
- Taschengestell jetzt aus Alu und Kunststoff anstatt wie bisher aus verzinktem Stahl. Gewicht dadurch 400g im Vergleich zu zuvor 690g [Bromptonauten | Neues Gestell für die Fronttaschen]
- ''3rd Party:'' gefederte Vorderradnabe von Pantour erhältlich [Bromptonauten | Pantour 2] [Bromptonauten | Pantour]
- ''3rd Party:'' Shimano Nexus 8 (Standardversion) kommt auf den Markt, Einbau ins Bromton durch Junik
-...

== 2002 ==​

'''Technisches'''
- Haken am Vorerderrad im Plastikdesign (Zeitpunkt nicht ganz sicher)
- Crossbar zur Stabilisierung kostenlos erhältlich aufgrund Bruchgefahr bei den bisherigen Lenkertypen M und S (S entspricht *nicht* der späteren graden Sportsbar) ab 1999 bis Oktober 2002 [Bromptonauten | Lenkeraustausch]
- Zweite Jahreshälfte 2002 oder 2003: neuer Pumpenhalter am Hinterbau für Pumpe ohne Schlauch, zuvor Adapter für Nutzung der neuen Pumpe am alten Halter
- November: neue Plastikhülle für die Sattelstütze im Rahmen, jetzt mit Nase
-...
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, rot/schwarz, grün
- Sonderfarben: elfenbein, gelb, blau
'''Optionen'''
- 6-Gang-Schaltung verfügbar ab 4/2002 (Kombination aus Sachs Dreigangnabe mit 179% Spreizung mit bromptoneigenem Umwerfer für zwei Ritzel hinten; Standardübersetzung 50 Zähne zu 13/15, Gesamtspreizung 213%)
'''Zubehör'''
- Schwalbe Stelvio jetzt in Brompton-Grösse erhältlich 28 x 349 (16 x 1 1/8 Zoll), 190g [Bromptonauten | Stelvio]
-...
'''Sonstiges'''
- Jahresproduktion ca. 6.000 Räder
- ab jetzt Seriennummernaufkleber am Hauptrahmen (Rückseite des Sattelrohrs)

== 2001 ==​

'''Technisches'''
- Nabenschaltung nach der Insolvenz von Sturyey Archer auf Sachs/SRAM umgestellt ab ca. 3/2001. Nur noch Dreigang-Nabe erhätlich. Anstelle der S/A AW3 kommt die SRAM Spectro T3 (identisch zu Sachs Torpedo) zum Einsatz.
- ab April Anlötteil für Umwerfer am Hinterbau, ab da Nachrüstung der Halfstepschaltung möglich
-...
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, rot/schwarz, grün
- Sonderfarben: elfenbein, gelb, blau
'''Optionen'''
- Schlumpf Tretlagergetriebe gegen Aufpreis verfügbar
-...
'''Zubehör'''
-...
 

== 2000 ==​

'''Technisches'''
- Ab März 2000 neue Modellgeneration Mk3. Dabei u.a.
- silberne Dual-Pivot-Bremse mit Brompton Schriftzug vorne (technisch identisch zum aktuellen Modell) anstatt der bisherigen Saccon City2. Drastisch verbesserte Bremsleistung.
- neue silberne Single-Pivot-Bremse (Seitenzugbremse) mit Brompton-Schriftzug hinten.
- neue Bremsgriffe mit Zuglängenverstellung
- Schmutzlappen am hinteren Schutzblech
- ab jetzt Aufkleber mit Barcode am Sattelrohr. Die Nummer gibt in den ersten beiden Ziffern das Herstellungsjahr an, in den beiden folgenden den Herstellungsmonat.
- Fünfgang-Modell mit Sprinterschaltung läuft nach der Insolvenz von Sturmey-Archer im Herbst aus, nur noch Dreigangmodell erhältlich.
- vermutlich neue Pumpenhalterung mit aktueller Pumpe (unsicher)
- Brompton HP-Reifen eingeführt. Gelb (ohne Kevelar) Werksausrüstung bei den L-Modellen, Grün (mit Kevelar) Werksausrüstung bei den T-Modellen
- August: Achslänge vorne nun 106mm statt zuvor to 114mm; zeitgleich neuer, schmalerer Haken an der Vorderachse (zuvor Metall)
'''Farben'''
- Standardfarben ohne Aufpreis: schwarz, rot/schwarz, grün
- Sonderfarben: elfenbein, gelb, blau, türkish grün
'''Optionen'''
- S/A-Fünfgangnabe gegen Jahresende auslaufend mangels Material
- L/D-Modell mit Dynamo und Schutzblechen aber ohne Gepäckträger eingeführt
- C3 Modell eigeführt (immer rot, Dreigang, keine Schutzbleche, schlechtere Komponenten)
-...
'''Sondermodelle'''
- Sondermodell "Rockwool Edition": Eine Serie roter MK-2 T3-Bromptons für den britischen Dämmstoffhersteller Rockwool. Technisch identisch zum Serien-MK-2 (S/A 3-Gang, Gepäckträger, Dynamobeleuchtung, verzinkte Speichen, Saccon-Bremsen, Plastikhandgriffe), anstelle des normalen Brompton-Markenaufklebers auf dem Rahmenrohr einer mit der weissen Aufschrift "Rockwool edition by Brompton", wobei "Rockwool" gross geschrieben ist und der Rest kleiner als "Untertitel" in einer zweiten Zeile. Anzahl unbekannt, Vertrieb unbekannt. Vermutlich wurden die Räder per Preisausschreiben/Tombola verlost. Diese Räder tauchen regelmässig gebraucht auf, meist annähernd neuwertig und überwiegend in Deutschland und seltener in England, es dürfte sich also um ein Kontingent von insgesamt vielleicht 100 - 200 Rädern handeln (geschätzt), evtl. auch weniger. Einige wenige Details hier: [www.bromptonauten.de]
'''Zubehör'''
- Rack Pack Gepäckträgertasche eingeführt (eher nicht, wohl erst 2007)
- Touring-Bag eingeführt
'''Sonstiges'''
- Insolvenz von Sturmey Archer im September 2000

== Änderungen 1992 - 2000 ==​

Kopie von der Übersicht der alten Bromptonautenseite von Rainer Zenz unter [bromptonauten.de]

2000​


März - Einführung der "MK 3"-Modellgeneration
Alle Modelle haben geänderte Anschlagscheiben und hintere Bremsstege.

Modell C ist neu und hat weder Schutzbleche noch Beleuchtung. (Es hat ein anderes Tretlager mit einer 127-mm-Achse und einen Stahlkurbelsatz mit 46 Zähnen.)

Modell L und T haben jetzt:



  • Schmutzfänger am dazu leicht gekürzten hinteren Schutzblech
  • standardmäßig ein Faltpedal auf der linken Seite
  • ein modifiziertes Bremssystem: Zuglängen, Tüllen und Nippel wurden geändert
  • standardmäßig Brompton-Hochdruckreifen
  • in der 5-Gang-Version standardmäßig ein Kettenrad mit 44 statt 50 Zähnen


Mai - 5-Gang-Nabe: Modelländerung am Schaltkettchen. Jetzt kürzer und mit blauer statt roter Markierung.

September - Haken: Neuer Haken an der Vordergabel aus Nylon. Zur Befestigung dient ein neues Anlötteil an der Gabel.

September - Schutzbleche: Die Streben des vorderen Schutzbleches werden geändert und vereinheitlicht (für Modelle mit 3- und 5-Gang-Schaltung).

September - Vorderradnabe: Neue Alu-Nabe von Mount mit gedichteten Lagern und kürzerer Achse.

1999​


September - Lenker: Neues Modell aus stärkerem Material (Durchmesser 22,0 mm, 7/8"). Hand- und Bremsgriffe bleiben unverändert. Hinweis zur Bruchgefahr bei älteren Modellen

September - Dynamohalterung: Die Halterung an der Gepäckträgerstrebe wird zum leichteren Austausch verschraubt und nicht mehr vernietet.

November - Dynamohalterung: In Vorbereitung auf neue Reifenmodelle mit höhergelegener Dynamolauffläche wird der Winkel der Halterung verändert. Das hintere Schutzblech erhält eine Aussparung für die Laufrolle.

1998​


Februar - Felgen: Wechsel von anodisierter zu mattglänzender Oberfläche.

Mai - Schutzbleche: Rückkehr zum "traditionellen" Querschnitt.

1997​


Juni - Vorderradnabe: Neue Alu-Nabe von Assess ohne Prägung. Mit ausgeprägterer Spindelform.

November - Schutzbleche: Vorübergehender Wechsel zu silbernen Schutzblechen mit halbrundem Querschnitt und anderen Streben.

1996​


Anfang - Vorderradnabe: Einführung einer neuen Alu-Nabe mit kürzerer Achse und 15er-Muttern (Prägung "KEYIN"). Die Speichen sind 1/16" kürzer.

August - Dynamo: Vorübergehender Wechsel von Union zu JOS.

Dezember - Dynamo: Wechsel von JOS zu Axa. Der Abstand der Laufrolle zum Reifen sollte ausgeschaltet nicht größer als 3 mm betragen.

Dezember - Felgen: Wechsel von poliert zu anodisiert (eloxiert).

1995​


Anfang - Tretlager: Wechsel zum FAG-Patronenlager. Paßt zu allen Rahmen und Kurbelsätzen seit April 1994. Achslänge 119 mm.

April - Dynamo: Wechsel von Soubitez zu Union.

Mitte - Lenker: Einteiliger Lenker "S" (Durchmesser 22,2 mm, 7/8") statt des bisherigen zweiteiligen Modells "L" (23,5 mm, 15/16") mit Verbindungsmuffe. Hand- und Bremsgriffe bleiben unverändert. Hinweis zur Bruchgefahr

Oktober - Vordergabel: Leichtere Ausführung aus Cr/Mo-Stahl. Paßt auch an ältere Modelle ab April 1993.

1994​


April - Kurbeln: Vorher gerade, seitdem leicht gekröpft (5 mm) Die Achslänge des Tretlagers wird von 125 auf 121 mm verringert.

Juni - SA-5-Gang-Nabe: Wechsel vom Modell 5-Star zu Sprinter (mit nur einem Schaltzug). Das Sprinter-Getriebe paßt in das Nabengehäuse der 5-Star, doch die Felge muß neu zentriert werden: um 3 mm versetzt in Richtung Ritzel. Schaltzug und Schalthebel müssen ersetzt werden.

Juni - Hinterbau-Rollen: Rollen und Hinterbau werden verändert. Die neuen Rollen passen an alte Rahmen, aber nicht umgekehrt.

Oktober - Bremsen: Wechsel von Sachs zu Saccon (Name eingeprägt). Die neuen Züge sind 26 mm länger als die vorherigen. Die Tüllen am griffseitigen Ende müssen bei Verwendung der alten Griffe abgeschnitten werden.


1993​


April - Steuersatz: Der Durchmesser wird von 1" auf 1 1/8" erhöht (dazu wurden die Vordergabel, der Lenkerschaft und der vordere Rahmen geändert).

1992​


Ende - Kettenspanner: Das Maß der Befestigunsschraube wird von M6 auf M5 geändert. Ersatzteile für ältere Spanner sind nicht lieferbar. (Bei den ersten Rädern von 1980-1981 war der Kettenspanner aus Aluminium, hierfür sind ebenfalls keine Ersatzteile lieferbar.)

September - Lenkerschaft: Der Durchmesser wird von 32 auf 35 mm erhöht. Paßt auch an ältere Modelle.

== 1989 - 1991 ==​

Änderungen unbekannt

== 1988 ==​

Vollständige Produktionsaufnahme.

Bilder eines sehr frühen Modells hier: [Rare Old Beast: a Very Early Brompton]


== 1987 ==​

- Herbst: die ersten Mk2.Modelle werden gebaut.

== 1980/1981/1982 ==​

- Produktionsaufnahme: The first 30 Brompton bicycles were produced to order by Andrew in his spare time as he worked doing other design and engineering work for a local firm. Later in the year, low volume production began from a small premises in Kew. [History] The early Bromptons were essentially the same as the bikes produced today, but with a sharp curve in the main frame that gave the tube a strange dog-leg appearance. This feature had come about for the simple reason that standard pipe-bending tools could not produce the gentle radius desired. Change would only come with expensive retooling, which necessitated capital investment. In 1982 a basic, 3 speed Brompton cost £211 [History]

Insgesamt wurden grob 400 Mk1-Modelle hergestellt.

== 1976 ==​

Die ersten Zeichnungen [The bicycle that turned into folding money]
 
Zuletzt bearbeitet:

Users who are viewing this thread

Zurück
Oben